Tarifvertrag verdi arztbesuch

Ein Tarifvertrag bleibt im Falle einer Änderung der Mitglieder-, Struktur- oder Konfessionsänderung des Leitungsorgans des Unternehmens und im Falle der Beendigung des Arbeitsvertrags des Betriebsleiters in Kraft. Abschnitt 16. Garantien im Falle der Auflösung des Unternehmens. Im Falle der Auflösung des Unternehmens werden die ausstehenden Beträge des Arbeitnehmerkollektivs im Rahmen des Tarifvertrags von den Vermögenswerten des aufgelösten Unternehmens vor den dem Staatshaushalt, den Banken und anderen Gläubigern geschuldeten Beträgen abgezogen. Der Betrag der Beträge, die zur Erfüllung der Forderungen des Arbeitnehmerkollektivs im Rahmen des Tarifvertrags verwendet werden, wird vom Liquidationsausschuss auf die Sektoren des Unternehmens und im Namen jedes Arbeitnehmers im Einvernehmen mit den Gewerkschaften oder anderen repräsentativen Stellen festgesetzt, die von den Arbeitnehmern, die den Tarifvertrag und seine Zusatzmengen unterzeichnet haben, ermächtigt werden. Die aktuellen Tarifverträge stehen zum Download zur Verfügung: Innerhalb von drei Tagen nach Der Erstellung der Streitigkeitsaufzeichnung konsultieren die Parteien einander und setzen einen Vermittlungsausschuss ein; Ist der Vermittlungsausschuss erfolglos, verweisen die Parteien die Angelegenheit an einen Vermittler, der im Einvernehmen zwischen ihnen gewählt wurde. Für den Fall, dass mehrere Gewerkschaften oder andere von den Arbeitnehmern ermächtigte Vertretungen gleichzeitig im Namen dieser Arbeitnehmer teilnehmen, wird ein repräsentatives gemeinsames Organ für die Durchführung von Verhandlungen, die Ausarbeitung eines einheitlichen Textentwurfs und den Abschluss eines einheitlichen Tarifvertrags eingerichtet. Abschnitt 25. Haftung bei Nichtteilnahme an Tarifverhandlungen. Personen, die den Arbeitgeber vertreten, die nicht an Dener Verhandlungen teilnehmen, um einen Tarifvertrag oder eine Vereinbarung abzuschließen, zu ändern oder zu ergänzen, die die in Abs. 2 ab Abschnitt 6 dieses Gesetzes festgelegte Frist nicht einhalten oder die nicht in den von den Parteien festgelegten Fristen an den Sitzungen des zuständigen Ausschusses teilnehmen, werden mit einer von den Gerichten verhängten Geldbuße belegt. , in Höhe des Zehnfachen des Mindestlohns für jeden Tag nach Ablauf der vorgeschriebenen Frist.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.